Verschmutzung der Lüftungsanlagen beschränken sich nicht nur auf Lüftungs- und Klimageräte und deren Filtereinrichtungen, sondern auch auf die Lüftungskanäle, die Parasiten, Viren, Pilze, Bakterien und Keime für sich als idealen Lebensraum nutzen.



Trotz ausgereifter Technik der Filtersysteme stellen verschmutzte Anlagen eine Gefahr für die menschliche Gesundheit dar.

Staub und Keimträger lagern sich im Kanalsystem ab und bilden einen idealen Nährboden für Schimmel, weitere Pilze und Bakterien. 

Diese liefern einen unangenehmen Geruch, vielmehr ist aber die Hygiene nicht mehr gewährleistet.


Die regelmässige Überprüfung von Raumluftanlagen ist als präventive Massnahme zum Schutze des Unternehmens, der Mitarbeiter und Kunden zu verstehen.


Sie ist notwendig, da Verschmutzungen und Staubablagerungen in raumlufttechnischen Anlagen grosse Gefahrenpotentiale in sich bergen:


Zum einen stellen Verschmutzungen und Staubablagerungen ein nicht zu unterschätzendes Brandrisiko dar, zum anderen wirken sie sich stark gesundheitsschädigend aus.


Man erkannt, dass ungereinigte Anlagen den Nährboden für Mikroorganismen bilden und direkte Auswirkung auf erhöhte Krankenstände in den Unternehmen haben.




Lüftungsreinigung und Hygieneinspektionen nach SWKI VA104-01


Schimmelpilze auf einem Nährmedium nach einer Luftkeimmessung in einem LüftungskanalDie Richtlinie SWKI VA104 "Hygienische Anforderungen an raumlufttechnische Anlagen" regelt die hygienischen Anforderungen an Wartung, Inspektion und Reinigung von Lüftungsanlagen.


Dieses Regelwerk wurde auf den Bereich Gewerbe- und Produktionsbetriebe ergänzt. Die SWKI VA104 gilt somit für alle (RLT) raumlufttechnischen Anlagen in Büros, Versammlungsräumen, Schulen, Hallenbädern, Verwaltungsgebäuden und Produktionsstätten.


Je nach Anlagentyp sind bei raumlufttechnischen Anlagen nun alle 2 bis 3 Jahre Hygieneinspektionen durchzuführen.


Bei Anlagen mit Luftbefeuchtern (Zerstäubungs- oder Verdunstungs-befeuchter) ist das Befeuchterwasser regelmässig alle 2 Wochen durch hygienisch geschultes Fachpersonal zu überprüfen und zu analysieren.


Ziel der SWKI VA104 ist einen hygienisch einwandfreien Zustand nach dem Stand der Technik für raumlufttechnische Anlagen zu definieren.



Wir bieten Ihnen folgende Leistungen:

  • Begutachtung und Inspektion der Anlagen durch Hygieneinspektionen,
  • Entnahme von Abklatschproben, Tupfproben, Wischproben,
  • Luftkeimmessungen in der RLT Anlage Analytik,
  • regelmäßige Probennahme und Analyse des Befeuchterwassers,
  • Erstellung von Gutachten mit Analyse des Ist-Zustandes.













Was immer Sie bewegt und was immer Sie wissen möchten: teilen Sie es uns mit: morfir.suisse@gmail.com  Haben Sie Fragen über Morfir-Dienstleistungen. Haben Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen? Rufen Sie uns an: 043 211 52 80. Wir helfen Ihnen gerne weiter!



Home
Wir über uns
Strategische Partnerschaft
Unsere Leistungen
ServiceQualität
Facility Service
Hauswartungen
Leistungen-Hausmeister
Industriereinigung
Anlagenreinigung
Reinigung der Industriehalle
Hallenbodenreinigung
Industrie-Wartungen
Gebäudereinigung
Fensterreinigung
Photovoltaik-Reinigung
Aussenanlagen, Grossflächen
Lüftungsreinigung
Lüftungshygiene
Küchenabluftreinigung
Baureinigung
Fassadenreinigung
Schadensanierung
Bodenbeschichtung
Referenzkunden
Kunden-Industrie
Kunden-Schulen
Kunden-Property
News
Jobs
Unsere Einsatzgebiete
So kontaktieren Sie uns